• 02835 2634
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lehrgang in Iserlohn und Gurtverleihung

Am 28. Und 29. August war es wieder so weit. Die Kampfsportler vom TSD Issum durften nach langer, Corona bedingter Pause wieder glückliche Teilnehmer eines „Formen & Technik“ Lehrgangs sein. Unter dem Thema „Formen und Techniken für höhere Gup- und Dan Träger der TGTSDA (Traditional Global Tang Soo Do Association)“ reisten Björn, Nina, Gregor, Detlef und Achim nach Iserlohn.

Stattgefunden hat der Lehrgang in der Kodang Halle einer befreundeten Sportschule. Die Gastgeber Ralf und Susanne Ubeländer begrüßten die Teilnehmer unter anderem aus Alpen, Issum und Stuttgart in den Räumlichkeiten ihres Kodang Gyms. Selbstverständlich unter Einhaltung der 3G Regeln und aller sonstigen, vorgegebenen Hygienemaßnahmen.

Als Trainer fungierte der internationale Seniormeister und 7. Dan Klaus Trogemann. Das Training startete am Samstag um 16:00 Uhr, am Sonntag um 10:00 Uhr und dauerte jeweils 3 Stunden. Unter Anleitung von Meister Trogemann wurden die gängigen, höheren TSD Formen wiederholt, neue Formen kamen hinzu. Ebenfalls fand die langersehnte Gürtelverleihung statt. Bereits vor Beginn der Pandemie haben die Prüfungen stattgefunden. Nun durften die Prüflinge endlich ihre Gurte in Empfang nehmen. Für die Issumer Teilnehmer hieß es 1. Dan für Björn Beeker und 3. Dan für Gregor Schmitz.

Nach einem ausgesprochen schweißtreibenden Training genossen die Teilnehmer in gemütlicher Runde ein liebevoll vorbereitetes und ebenso köstliches Barbecue. Leider mussten einige bereits am Samstagabend abreisen.

Diejenigen, die nicht abgereist sind, übernachteten stilecht im Kodang (Trainingsraum) der Sportschule. Auch wenn der ein-oder andere TSDler nachts ganze Wälder zersägte, ging es am nächsten Morgen weitgehend ausgeruht ins nächste Training. Schwerpunktmäßig ging es hierbei um Waffentechniken, vorwiegend Bong (Langstock).

 

image2

image1