• 02835 2634
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internationale Tang Soo Do Meisterschaft in Neufahrn

Am 18. Juni 2022 fand die diesjährige internationale europäische Meisterschaft im Tang Soo Do in Neufahrn bei München statt. Über 120 Teilnehmer aus der Schweiz, Schottland, Niederlande, Schweden, Indonesien und natürlich Deutschland waren angereist um sich in der Kampfkunst zu messen. Es wurden in verschiedenen Disziplinen, wie Formen, Waffenformen, Sparring aber auch Kreativität und Bruchtests um die Ränge gekämpft.

Der Höhepunkt in diesem Jahr war jedoch die Präsentation der neuen „Meister“ im Rang des 4. Oder 5. Dans. Der Weg zum Rang eines Meisters ist ein sehr langer und geht über die Teilnahme an mehreren Lehrgängen, wobei der letzte Lehrgang am Dienstag vor der Meisterschaft begann. An Hand von Vorträgen wird die Philosophie einer Kampfkunst verinnerlicht. Von 9:00 -17:00 Uhr wurden an den folgenden Tagen Formen, Einzelschritttechniken und Waffenformen trainiert. Am Donnerstagabend mussten alle Kandidaten eine Prüfung absolvieren und alle Prüflinge haben diese bestanden. Am Freitag startete der Tag mit einem Abschlusstraining der Meister Kandidaten im Bereich Qui Gong. Im direkten Anschluss startete der Schwarzgurtlehrgang mit Basistechniken, Formen und einzelnen Fachthemen, wie Schwerttechniken oder Selbstverteidigungstechniken mit dem Langstock.

Für die Tang Soo Do Abteilung des TV Issum bedeutet dies eine besondere Ehre, denn der Leiter der Abteilung ist nun ein Meister des Tang Soo Do. Achim Brall hat damit seine 1998 begonnene Ausbildung im Bereich des Tang Soo Do mit der bestandenen Prüfung zum 4. Dan und dem Rang eines Meisters gekrönt. Er ist seit 2016 Abteilungsleiter der Tang Soo Do Gruppe, nachdem er diese Aufgabe von Clemens Nabbefeld übernommen hatte.

Alle Mitglieder der Tang Soo Do Abteilung sind stolz auf Achim Bralls Leistung und haben recht herzlich gratuliert.