• 02835 2634
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Krönender Jahresabschluss beim Tang Soo Do des TV- Issum

Ein Jahr „harter“ Trainingsarbeit liegt hinter den Kampfsportlern der Tang Soo Do Abteilung des TV Issum. Was liegt näher als vor der kalorienreichen Vorweihnachtszeit noch eine Gurtprüfung abzulegen?

So fanden sich am letzten Wochenende vor dem Advent zunächst die Jüngsten in der Sporthalle am Tapp in Issum zur Demonstration ihrer Fähigkeiten ein. Insgesamt 15 Kinder des TV Issum bestanden die Prüfungen mit Formenlauf, Hand-, Fuß- und Selbstverteidigungstechniken. Zusätzlich wird auch die geistige Fitness durch eine kurze theoretische Prüfung getestet. Durch die gute Vorbereitung bestanden natürlich alle Prüflinge.

Anschließend fanden sich die Jugendlichen und Erwachsenen in der Sporthalle ein um ebenfalls ihr Können zu demonstrieren. Unter den wachsamen Augen von Meister Gerold Engenhorst (4te Dan), der seine Sportler vom Tang Soo Do Menzelen begleitete, mussten die festgelegten Anforderungen erfüllt werden. Für die höheren Ränge bedeutet dies auch einen Bruchtest, bei dem ein Sportler durch verschiedene Techniken ein 20mm starkes Holzbrett zerbrechen muss. Erstmals kommt dann bei den Anwärtern zum Rotgurt (2.Gup) auch ein Bong, der koreanische Kampfstab, als Waffe zum Einsatz. Der Freikampf, also Sportler gegen Sportler, ist dann die letzte Disziplin für die höheren Gurtfarben.

Auch hier bestanden alle zwölf Kampfkünstler nicht nur die praktischen sondern auch die theoretischen Prüfungen.

Damit konnte das Jahr für alle Sportler mit einer guten Leistung abgeschlossen werden und alle gehen zufrieden in ein neues Jahr und damit in die Vorbereitung auf die nächste Prüfung, immer das großer Ziel aller Sportler, den schwarzen Gurt, vor Augen.

Wer Interesse an diesem herausfordernden Sport hat, kann sich auf der Homepage des TV-Issum (www.tvissum.de) gerne informieren und ganz unverbindlich zu einem Probetraining vorbei schauen.